Turnierregeln

Uns ist sehr daran gelegen den Feldbogensport voran zu bringen, egal welcher große Verband dahintersteht. Aus diesem Grunde versuchen wir neue Wege mit diesem Turnier zu gehen, um allen Feldbogensportlern eine Plattform zu bieten.

 

Das Turnier ist in erster Linie für technische bzw. schnelle Bögen ausgelegt. Wir können leider nicht gewährleisten, das auf jeder Schießbahn hohe Flugkurven (langsame Bögen) möglich sind.

 

Grundsätzlich gelten die Regeln der Wettkampfordnung der IFAA für eine Feld und Jagdrunde mit individuellen Veränderungen und Anpassungen.

Es sind immer alle Entfernungen bekannt, zugelassene Stilarten findet Ihr weiter unten.

 

  • Wir lassen uns die Möglichkeit offen, Auflagen aus verschiedenen Verbänden in ein und demselben Turnier zu verwenden (DFBV, WA, Tierbild usw.)
     
  • Geschossen wird Samstags eine 4 Pfeilrunde mit 24 Scheiben, Sonntags
    eine 3 Pfeilrunde mit 20 Scheiben.

     
  • Wir behalten uns vor die Entfernungen und Größen der Zielscheiben selbst zu gestalten, (d.h. diese sind nicht bei allen Scheiben nach Reglement.) Keine Angst, alle Scheiben sind machbar.
     
  • Erlaubt sind selbstverständlich Ferngläser und Rangefinder.
     
  • Jeder Schütze haftet selbst für seinen Schuss. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sach- und Körperschäden
     
  • Jeder Schütze bestätigt mit seiner Anmeldung das er eine gültige
    Haftpflichtversicherung besitzt..

     
  • Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein.Ausnahmen sind nach vorheriger Anfrage und einem entsprechenden Leistungsniveau möglich.

 

 

 

 

 

Klasseneinteilung

Es gibt jeweils nur eine Herren und Damenklasse, das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Wir lassen folgende Stilarten zu:

  • Compound Unlimited (Pros und Amateure)
     
  • Alle anderen Stilarten sind herzlich willkommen und werden bei Anmeldung in eigene Klassen (wenn mindestens 5 Schützen erreicht werden) eingeteilt.

 

 

Das Turnier ist in erster Linie für technische bzw. schnelle Bögen ausgelegt. Wir können leider nicht gewährleisten, das auf jeder Schießbahn hohe Flugkurven (langsame Bögen) möglich sind.

 

 

 

 

Turniermodus

Wir sind der Ansicht, dass die sportliche Leistung bei unserem Turnier im Mittelpunkt stehen soll und nicht die leidige Diskussion um Profi- und Amateurstatus. Wir versuchen allen Leistungsstufen gerecht zu werden und alle zu motivieren an diesem schönen Turnier teilzunehmen. Jedoch soll der ursprüngliche „Spirit“ und Grundgedanke, sich mit Topschützen zu messen, nicht verloren gehen. Damit jedoch nicht nur diese Top-Scorer vom Preisgeld profitieren, werden wir das Prinzip des "Cuts" weiterführen.

 

Hier nochmal kurz erklärt:

 

Tag 1: Alle Teilnehmer (egal ob Profi oder Amateur) gehen von uns zugeteilt in den ersten Turniertag.


Nach der Auswertung des ersten Tages machen wir an einer noch festzulegenden Punktezahl einen sogenannten "Cut“ ähnlich wie bei den Golfern und Skifliegern. 

 

Tag 2: Alle gleichmit und oberhalb des "Cuts“ schießen am 2. Turniertag in der "Gruppe 1“ um den größeren Anteil der Gesamtpreisgelder. Alle unterhalb des Cuts schießen in der „Gruppe 2“ um den kleineren Anteil der Gesamtpreisgelder.

 

Das Finale bleibt unverändert. Hier starten die fünf Schützen mit den höchsten Scores nach beiden Tagen, egal aus welcher Gruppe.

 

Die Sachpreise werden unter allen bei der Siegerehrung anwesenden Schützen verlost. Sonderpreise bleiben davon ausgenommen.

 

Mit diesem Turniermodus bieten wir allen ambitionierten Bogensportlern die Möglichkeit gegen Top-Athleten anzutreten und sich gleichzeitig in ihrer Leistungsklasse zu messen. Jeder hat beim Volcano Field Masters die Chance zu gewinnen, nicht nur an Erfahrung. Wir freuen uns auf eure Anmeldungen.

 

 

 

Die Sportordnung des DFBV
Hier findet ihr unter dem Punkt Jagd und Feld-Runde alle wichtigen Turnierregeln, die ihr beherrschen solltet.
5-SpO-Sportordnung-2018-01(1).pdf
PDF-Dokument [8.9 MB]

Kontaktdaten & Adresse  für das Wochenende

 

Archeryhotel (Wolffhotel)

Tiemo Wolff
Birresbornerstr.8
54574 Kopp
Tel.: 06594/92090

 

Email: info@archeryhotel.com

 

 

Whats App Chat (8 - 20 Uhr)

+49 151 5328 1414

 

Das Bogensporthotel in der Eifel mit eigener Practise Range, Bogensportschule, 3D Parcour und Feldparcours rund um das Hotel.

 

Mehr unter www.archeryhotel.com oder www.wolffhotel.de

Well's Bogensport ist das Bogensportgeschäft in der Eifel. Beratung, Verkauf, Tuning, Service rund um Pfeil und Bogen. Spezialisiert insbesondere im Compoundbereich seit über 18 Jahren.

"Bogensport mit Passion" ...eben.

www.wells-bogensport.de